Connect with us

TATTOO-ZITATE

Tattoo-Zitate: Heinrich Heine

Heinrich Heine
1797 bis 1856

In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Jede Zeit ist eine Sphinx, die sich in den Abgrund stürzt, sobald man ihr Rätsel gelöst hat

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Alles in der Welt endet durch Zufall und Ermüdung

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Ich bin das Schwert, ich bin die Flamme

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Wenn es den Kaiser juckt, so müssen die Völker sich kratzen

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Gott wird mir verzeihen, das ist sein Beruf

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Düfte sind die Gefühle der Blumen

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Sei mir gegrüßt mein Sauerkraut // holdselig sind deine Gerüche

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Ich weis nicht, was soll es bedeuten, …

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unseren Kleidern

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Sie trennten sich endlich und sahn sich Nur noch zuweilen im Traum; Sie waren längst gestorben, Und wußten es selber kaum

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Das Geld ist der Gott unserer Zeit und Rothschild ist sein Prophet

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Leise zieht durch mein Gemüt liebliches Geläute

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Doch nimmer vergeht die Liebe

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Ich bin das Schwert, ich bin die Flamme

Heinrich Heine
1797 bis 1856

Wenn die Worte aufhören, beginnt die Musik

EngelEnglischFamilieFeindeFreiheitFreundschaftFurchtGlückHerzHimmelHoffnungKinderKraftKriegKurzLateinLebenLeidLiebeLügeLustigMenschenMovieMusikMutMutterNeueReligionRespektSchicksal SchmerzSeele TodTrauerTräume Treue VaterWahrheitWeisheitWünscheZeitZukunftAlle Autoren

Ein Zitat vorschlagen

Du kennst auch Zitate aus unterschiedlichsten Kategorien und möchtest sie mit unseren Besuchern teilen. Mit dem unten aufgeführten Formular kannst du uns deine Zitat-Vorschläge senden. Nach Prüfung werden deine Zitate hier vielleicht schon bald präsentiert und du wirst auf Wunsch namentlich genannt. Bitte gib, falls möglich (keine Pflicht) die Quelle der Zitate an, zB „Hasta La Vista, Baby (= Zitat), Arnold Schwarzenegger (= Quelle). Deine Angaben sind alle freiwillig. Wir freuen uns auf deine Einsendungen.

 

Wenn du möchtest, dass du als Einsender des Zitates genannt wirst, trage bitte deinen Vor- und Nachnamen ein. Die Angabe deines Namens ist freiwillig
Durch das Absenden des Vorschlags stimmst du den AGB's, den Datenschutz-Bestimmungen des Kruhm Verlages und deiner Namensnennung zu. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

 

 

Advertisement

Advertisement
Connect
X