Connect with us

TATTOO-HISTORY

Tattoo-Pionier Charlie Wagner

Es gibt eine handvoll Tätowierer, denen die internationale Tattoo-Szene unendlich viel zu verdanken hat. Viele von ihnen sind schon lange tot und begraben – aber nicht vergessen. Ein solcher Pionier war der Amerikaner Charlie Wagner.

Charlie Wagner – 1875 bis 1953 – Tattoo-Pionier Charlie gehörte in seiner Zeit zu den ganz großen des Körperkunstgeschäftes. Wagner arbeitete über 40 Jahre lang als professioneller Tätowierer. Bis zu seinem Tod, im Jahr 1953, stach er unzähligen Kunden die unterschiedlichsten Tattoo-Motive in die Haut.

Den meisten Tätowierern ist Charlie Wagner ein Begriff wegen seiner vielseitigen Erfindungen im Bereich der Tattoo-Maschinen. So meldete er zum Beispiel 1904 ein eigenes Maschinen-Design zum Patent an. Es war das allererste Maschinenmodell mit Spulen in vertikaler Anordnung. Fast alle modernen Maschinen der heutigen Zeit werden in eben diesem Design gebaut. Wagner war auch einer der ersten Tätowierer, der sich mit dem Vertrieb von Farben und Zubehör befasste. Er war demnach einer der allerersten Supplier der Welt.Charlie Wagner übernahm in New York den Tattooshop am Chatham Square von niemand geringerem als Samuel O’Reilly. Dieser hatte 1891 die allerste Tattoomaschine zum Patent angemeldet. In seiner Zeit galt Wagner als „Michelangelo of Tattooing“ und seine Motive, die wir heute als Oldschool kennen, waren damals modern und revolutionär. Die meisten seiner Kunden kamen aus dem Schausteller-gewerbe oder waren Angehörige der Navi. Echte Seeleute waren fast immer tätowiert und Charlie Wagner war für seine Seemannsmotive weit über die Grenzen der Stadt bekannt. Viele seiner Kunden reisten von weit her an und manche kamen sogar aus dem Ausland. Sein Ruf als hervorragender Tätowierer machte Charlie zu einem der allerersten Tattoo-Stars der Geschichte, vergleichbar mit heutigen Künstlern wie Bob Tyrrell, Carlos Torres oder Dmitriy Samohin.

Nicht nur Wagner selbst war von Kopf bis Fuss tätowiert, auch Ehefrau Maud Stevens teilte seine Leidenschaft für bunte Hautbilder. (Foto oben: Los Angeles 1907, alle Tattoos wurden von Charlie gestochen).

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen