Connect with us

CELEBRITIES

Der Berg verkleinert sich aus gutem Grund

Die meisten von uns kennen den Isländer Hafþór Júlíus Björnsson aus der TV-Serie Game of Thrones und noch vor gar nicht allzu langer Zeit war Björnsson derart massig, das er sein eigenes Gravitationsfeld erzeugte und das Raum-Zeit-Kontinuum unter sich zu zerquetschen drohte. Jetzt hat er über 50 Kilo abgenommen und das aus einem sehr spannenden Grund.

Der große Isländer brachte vor ein paar Monaten noch über 200 Kilo auf die Waage. 50 Kilo davon hat er nun durch extremes Training verloren. Dabei ging es dem Strongman aber nicht etwa um reinen Gewichtsverlust, sondern vielmehr um noch mehr Stärke durch mehr Muskeln. Der Grund dafür ist der für dieses Jahr geplante Boxkampf gegen seinen Erzrivalen Eddie Hall. Björnsson und Hall gehören seit Jahren zur Elite der stärksten Männer der Welt

ADVERTISEMENT

Im September werden beide Titanen im amerikanischen Las Vegas in einem epischen Boxkampf gegeneinander antreten und somit wahrscheinlich den „schwersten“ Fight der Geschichte bestreiten. Für eben dieses Event im Herbst trainiert Björnsson nun schon eine ganze Weile. Das Resultat dieses ambitionierten Trainings ist auf jeden Fall schon jetzt sehr beeindruckend. Wir erden auf jeden Fall weiter über das bevorstehende Megaevent berichten.

Das der Boxkampf für Björnsson kein albernes Medienspektakel ist, beweist der Athlet in den vielen Beiträgen auf seinem Social Media Account. Da zeigt der Isländer wie ernst er die Sache nimmt und ackert und schuftet Tag für Tag wie ein Löwe. Und wenn Björnsson bereits jetzt derart fit ist, darf man wirklich gespannt sein, in welcher körperlichen Verfassung er im September sein wird.

Künstler malt mit Tattoo Maschine auf Glas

TATTOO-NEWS

Promis, die beim ersten Tattoo weit älter als 40 waren

NEWS

Dann sind die echten Freaks die Leute ohne Tattoos!

ENTERTAINMENT

Die kreativen Klein-Tattoos von Koza

Tätowierer

Advertisement
Advertisement

Connect
X