Connect with us

CELEBRITIES

Gar nicht cool von Travis Barker

Foto: Brian Patterson Photos, shutterstock

Als begeisterter Tattoo-Sammler wurde Travis Barker von einigen der weltbesten Künstler tätowiert. Die Liste enthält Tatoo-Artists wie Chuey Quintanar, Dr. Woo, Mr. Cartoon, Franco Vescovi, Mark Mahoney und viele andere. Jetzt hat sich Travis vielleicht selbst auf die Liste derjenigen gesetzt, von denen er bereits gestochen wurde.

Der Schriftzug „Youre So Cool“ mit Herz ist eine Hommage an den Film „True Romance“. Da schreibt die Protagonistin Alabama (gespielt von Patricia Arquette) eben diese Notiz an ihren Freund Clarence (Christian Slater).

ADVERTISEMENT

Im Grunde spricht nichts gegen eine Aktion, bei der sich ein „Kunde“ ein Tattoo in professionellem Umfeld selbst sticht. Es geschieht ja durch ihn selbst und auf seinen ganz eigenen Wunsch. In einigen Bildern auf Instagram scheint es, als wäre das Tattoo in Wahrheit von einem Tätowierer gestochen worden, die Aktion des „Selbst-Tattoos“ also ein Fake. Aber dennoch wird alles anscheinend in einem Hotelzimmer, auf dem Bett, ohne Handschuhe etc. durchführt – das geht gar nicht. Auch wenn Promis immer wieder für diverse Trends und Booms in der Szene verantwortlich sind, für die man ihnen durchaus dankbar sein kann, mit einer derartigen Aktion hat Travis der Tattoo-Kunst leider einen Bärendienst erwiesen.

Das Travis mit Sicherheit die Möglichkeit gehabt hätte, das „Selbst-Tattoo“ in einem professionellen Studio und sauberen Umfeld zu stechen, steht für uns außer Frage. Ebenso wie die Tatsache, das Promis wie er, Verantwortung tragen, weil ihnen so viele Fans nacheifern. Da wundert man sich dann leider über so viel Ignoranz und so wenig Verantwortungsbewußtsein. Schade Travis, egal ob echt oder fake, deine Aktion war leider „Gar nicht Cool“.

Polizeieinsatz wird wegen Tattoo fast zur Katastrophe

TATTOO-NEWS

Wenn Tattoos einen Schauer über den Rücken jagen

Tätowierer

20 The Godfather Tattoos die man nicht ablehnen kann!

GALERIE

Italienische Aquarell Kunst aus England

ENTERTAINMENT

Advertisement
Advertisement

Connect
X