Connect with us

Convention

Zu Gast auf der 28. Internationalen Tattoo Convention in Berlin

Drei Tage Tattoo-Kunst vom
Feinsten. Berlin ist an Künstler-Qualität kaum zu überbieten

Die Convention in Berlin zählt nicht nur zu den ältesten Events seiner Art, sondern auch zu den besten Tattoo-Messen der Welt. In diesem Jahr fand sie bereits zum 28ste Mal statt. Damit ist diese Veranstaltung wahrscheinlich älter, als die meisten ihrer Besucher.

Kaum eine andere Metropole in Europa vereint so viele Kulturen, Talente und Interessen wie Berlin. Dabei ist die Stadt so ziemlich alles, außer
Mainstream. Die alljährliche Tattoo-Convention bezog auch in diesem Jahr wieder die große Messehalle Arena, direkt an der Spree. Subtropische Temperaturen, ein Badeschiff direkt vor der Haustüre und Künstler aus den unterschiedlichsten Nationen, gaben der Tattoo-Convention ein klein wenig Mittelmeer-Strandurlaub-Feeling (zumindest für diejenigen, die nicht tonnenweise Bücher und Magazine schleppen mussten). Vor allem die exotischen Tätowierer aus Asien und Polynesien sind in dieser Anzahl und Qualität nicht oft in Europa anzutreffen. Gut, dass die Tattoo Messe in der Hauptstadt dann auch gleich drei Tage für die Besucher bereit steht, denn für so viele Highlights ist der zusätzliche Tag für alle Interessenten schon von großem Vorteil.

Drei Tage Tattoo-Kunst vom
Feinsten. Berlin ist an Künstler-Qualität kaum zu überbieten

Veranstalter Frank Weber und sein Team haben in diesem Jahr ein paar Modifikationen vorgenommen, aber ansonsten das Erfolgskonzept beibehalten. Die Gänge der Messe waren breiter und boten den vielen Besuchern mehr Raum, der sonnige Außenbereich wurde neu gestaltet und die Kategorien der Contests neu sortiert. Moderiert wurden die Tattoo-Wettbewerbe an diesem Wochenende vom Convention-Urgestein Detter und der jungen Diane Richter. Die bezaubernde Dame hatte zuvor bei Radiosendern und Talkshows Erfahrung gesammelt und zeigte dieses auf ihrer allerersten Tattoo Messe. Ein toller Job des außergewöhnlichen Moderatoren-Duos, Kompliment.

Auf einer so großen und internationalen Veranstaltung, wie der Convention in Berlin, geht es schon lange nicht mehr nur um das Tätowieren allein. Hier werden Erfahrungen ausgetauscht, Fachwissen geteilt, neue Produkte getestet, innovative Erfindungen präsentiert und vieles mehr. Es sind vor allem die Tattoo-Messen, die die Szene, wie wir sie heute kennen, so sehr beeinflusst und so schnell nach vorn gebracht haben. Wie wichtig eine Messe wie Berlin ist, zeigt dabei auch die Präsenz der Print-Medien. Neben unserem Tattoo-Spirit waren zum Beispiel auch die Kollegen von den Magazinen Tattoo-Life (Italien), Tetovani (Tschechien) und Tattoo Fest (Polen) vor Ort, um über die Messe zu berichten.
Die Convention hat Besucher, Aussteller, Presse und alle anderen Teilnehmer auch im 28sten Jahr begeistert, bewegt, unterhalten und in vielen Fällen auch ein ganzes Stück bunter gemacht. Im kommenden Jahr feiert die internationale Tattoo-Messe ihr 29-jähriges Bestehen und das wird mit Sicherheit, wie in jedem Jahr, ein grandioses Tattoo-Fest. Das solltet ihr auf keinen Fall verpassen. Bis dahin.

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen