Connect with us

Convention

Ringcon Event

Zum 14ten Mal wurde das komplette Maritim-Hotel in Bonn für ein langes Wochenende in seiner Gesamtheit von Fantasy-Fans in Beschlag genommen. Tausende der Besucher waren in die Kostüme ihrer Lieblingsfiguren aus Film und Fernsehen gekleidet.

Für Tattoobegeisterte war dieses Event gleich aus zweierlei Gründen ebenfalls überaus lohnenswert. Zum einen waren noch nie so viele Tätowierungen zu sehen, wie in diesem Jahr und zum anderen liefen etliche bekannter Tattoo-Motive lebendig in den Gängen und Sälen des Hotels herum. Die Cosplayer hatten sich zum Teil selbst übertroffen, was Kreativität und Aufwand ihrer Kostüme betraf: Orks, Elfen, Zwerge, Einhörner, Minions, Manga-Mädchen, Disney-Prinzessinen, Figuren aus bekannten Comics und Computerspielen und Fabelwesen aller Art – es war alles vorhanden.
Der „Polizeiwagen“ der vor dem Hotel geparkt war, stellte sich als Wagen des „Bundesamtes für magische Wesen“ heraus und nicht wenige staunten, dass es dieses Amt schon seit vielen Jahrzehnten gibt und nicht etwa von der Regierung abgemahnt wird, sondern von dort sogar im Gegenteil von hoher Stelle ungewohnte Unterstützung erhält (www.bafmw.org).

Das Tolle an den Tätowierungen, die man auf der RingCon findet, ist die Tatsache, dass viele davon Fan-Tattoos sind. Logos von Helden oder TV-Shows, Zitate aus Büchern oder Filmen, Bilder von Figuren aus den Fantasy-Epen oder Tätowierungen, die die imaginären Figuren in den Geschichten tragen, die die Fans begeistern und vieles mehr. Aber es gab nicht nur unter den Fans viel zu gucken, sondern es gab vor allem für die Fans viel zu sehen, denn etliche der Stars aus den Serien und Filmen waren vor Ort, um mit den Fans zu feiern. In Panels, Foto- und Autogrammsessions kamen die Fans ihren Stars ganz nah und hatten die Möglichkeit ihnen die Fragen zu stellen, die ihnen schon lange unter den Nägeln gebrannt hatten.
In diesem Jahr waren unter anderem folgende Gaststars da: Von „Spartacus“ und „Arrow“: Manu Bennett.
Von „Game of Thrones“: Daniel Portman, Alfie Allen, Luke Barnes, Kristian Nairn, Finn Jones, Gemma Whelan, James Cosmo
Von „Northmen – A Viking Saga“: Tom Hopper, Ken Duken und Anatole Taubman.
Von „True Blood“: Riley Smith
Von „Vampire Diaries“: Nathaniel Buzolic und Sebastian Roché
Und als Stargast-Moderatoren: Craig Parker und Lori Dungey, die tatkräftig von Nessi unterstützt wurden, die zum RingCon-Team gehört.
Wer den Gaststars noch etwas näher sein wollte, als es bei den Panels möglich war, der hat entweder die Geek-Party besucht, oder hat abends in der Hotelbar mitgefeiert, wo traditionell viele der Schauspieler und Sondergäste anwesend sind und das eine oder andere Glas mit den Fans heben. Speziell die Besucher, die zum ersten Mal auf der RingCon waren, gingen total geflashed nach Hause und viele von ihnen, genau wie die Stammbesucher, hatten bereits ihr Ticket für die RingCon 2015 in der Tasche.
www.ringcon.de

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen