Connect with us

ENTERTAINMENT

Neues Album von Prince 5 Jahre nach seinem Tod

Fast fünf Jahre nach seinem tragischen Tod, gibt es Neuigkeiten von Musiklegende Prince. Mit dem Album „Welcome 2 America“ bringt Legacy Record jetzt posthum 12 unveröffentlichte Songs auf den Markt.

Aufgenommen wurden die Songs bereits 2010. In dieser Zeit hatte sich Prince mit der mächtigen Musikindustrie angelegt, da er ihnen Unterdrückung und Ausnutzung von Musikern und Künstlern vorwarf. Es gab einen offenen Krieg zwischen ihm und seiner ehemaligen Plattenfirma. Dem Rolling Stone Magazin sagte er zum Beispiel einmal: „Ich habe den Plattenfirmen nicht meine besten Songs gegeben. Ich habe so viele Songs im Tresor, die noch nie jemand gehört hat.“ Aus eben diesen Tresor-Schätzen sollen jetzt diese 12 neuen Stücke stammen.

Prince war seit 1978 im Musikgeschäft tätig. Vor allem in den 1980er Jahren beeinflusste er die internationale Musikszene, indem er unterschiedliche Musikgenres miteinander kombinierte. Die stilistische Bandbreite seiner Musik reichte von R&B, Funk, Soul, Pop und Rock über Blues bis hin zum Jazz. Seine Liedtexte schrieb Prince selbst, zudem komponierte, arrangierte und produzierte er seine Songs. Außerdem spielte er Instrumente wie Gitarre, E-Bass, Klavier, Keyboard und Schlagzeug. Bei den meisten seiner Studioaufnahmen spielte er alle Instrumente selbst.

Den internationalen Durchbruch schaffte Prince im Jahr 1984 mit der Single und dem Album Purple Rain zum gleichnamigen Film, in dem er auch die Hauptrolle spielt. Zu Lebzeiten wurden weltweit mehr als 100 Millionen seiner Tonträger verkauft und Prince gewann sieben Grammy Awards, 1985 einen Oscar sowie 2007 einen Golden Globe Award. 2004 wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

In den 1990er Jahren verfocht Prince entschieden die Rechte an seinem geistigen Eigentum, was er unter anderem durch seinen Widerstand gegen Schallplattenfirmen zeigte. Aufgrund von Differenzen mit seiner damaligen Plattenfirma Warner Bros. Records legte er von 1993 bis 2000 seinen Künstlernamen ab. In dieser Zeit trug er statt eines aussprechbaren Namens ein Symbol als Pseudonym und wurde häufig als „The Artist Formerly Known As Prince“ (Der früher als Prince bekannte Künstler) oder kurz TAFKAP bezeichnet. Nach dem Vertragsende mit Warner Bros. Records nannte sich der Musiker ab Mai 2000 wieder Prince. Er starb am 21. April 2016 im Alter von gerade einmal 57 Jahren an einer versehentlich eingenommenen Überdosis Schmerzmittel.

Es gibt wohl kaum einen anderen Musiker, der derart viele Kollegen so sehr geprägt hat. Egal ob Lenny Kravitz, Alicia Keys, Adam Levine, Bruno Mars und viele mehr. Er komponierte Welthits für viele weitere bekannte Musik-Kollegen wie zum Beispiel Celine Dion, The Bangles, Madonna, Joe Cocker, etc. Mit seiner unendlichen Schaffenskraft und seinen prägenden Musikstyles ist Prince noch immer eine große Legende. Daher werden sich auch besonders viele Musikfans auf das neue Album freuen. Offizieller Start ist der 30 Juli 2021.

Tattoo, Idee, Hamster, Vogel, Katze, Alien, Tattoo, Idee, Hamster, Vogel, Katze, Alien,

Bunte Newschool Tattoos aus dem kalten Osten

Tätowierer

FK Irons Exo bei Herz Bube Supply

PROFI

Ein richtig schräger Stylemix aus Paris

Tätowierer

Tattoo-Legende Henk Schiffmacher persönlich treffen

TATTOO-NEWS

Advertisement
Advertisement

Connect
X