Connect with us

REPORTAGE

MRC Tattoo in Trier

Für ein junges Talent ist es heutzutage viel schwerer, sich zu etablieren und einen hohen Bekanntheitsgrad zu erlangen, als noch vor 20 Jahren. Damals war die Anzahl der Tätowierer noch überschaubar im Vergleich zu heute.

Aktuell ist die Vielfältigkeit der Tätowierer mit ihren einzigartigen Stilrichtungen so eindrucksvoll wie eine Unterwasserwelt beim Tauchen. Man entdeckt immer wieder etwas Neues, man sieht Talente wachsen und sich festigen – oder auch nicht. Und so sehen wir, wie sich neue Talente auftun, bekannt werden, oft wieder verblassen in der Vielzahl der übrigen neuen Tätowierer.

Die Tätowierszene befindet sich immer in Entwicklung, immer im Wandel. Das war schon immer so, und es wird auch hoffentlich noch lange so sein. Stillstand ist der Tod.

Es braucht vieles, um sich zu behaupten, sich einen Namen zu machen, unverkennbar zu werden. Talent und Fleiß.
Das vereint finden wir in einem Tätowierer aus Trier. In Anbetracht der Tatsache, welche rasante Entwicklung dieses Ausnahmetalent an den Tag – und die düstere Nacht – legt, berichten wir über Marc Sollner. Seinen Stil beschreibt man vielleicht als „Creepy Sketch“. Düster, morbide und unfassbar detailreich.

Wir haben Marc gefragt, warum er tätowiert. Er sagte: „Ich brauche Freiheit für meine Kunst, das Wissen, den Prozess von Anfang bis Ende gestalten zu können. Tätowieren sprengt alle Grenzen.“
Noch während seines Kommunikationsdesignstudiums hat er einen Platz gefunden, um das Tätowieren von Grund auf lernen zu können. Bei Mia in Mias Tattoostudio in Trier.

Mit einer riesigen Mappe voller Zeichnungen hat er sich bei ihr damals vorgestellt. Talent pur – auf Papier – mit dem Willen, tätowieren zu dürfen. Das war der Startschuß für die Zusammenarbeit, die bis heute anhält.
Seine Fähigkeiten auf dem Papier waren schon damals beeindruckend, fraglich war nur, ob Marc das handwerkliche Geschick aufbringen könnte, um das Tätowieren unter Mia als Mentor erlernen zu können. Denn dazu bedarf es Fleiß.
Den legte er an den Tag, und das nicht zu knapp. Mit einer derart schnellen Entwicklung hatte selbst Mia nicht gerechnet. „Da habe ich etwas entfesselt“, schmunzelt Mia im Gespräch.

Seit gerade einmal vier Jahren tätowiert Marc, eine Tatsache, die man bei Betrachtung seiner Arbeiten kaum für möglich hält. Er zeichnet seine Konzepte selbst, angepasst wie Maßanzüge für seine Kunden. Jeden Tag widmet er sich kreativ seinen Projekten. Er plant, konstruiert, zeichnet und perfektioniert seine Vorlagen. Immer wieder wendet er sich einem großen Projekt zu, welches sich oft über viele Sitzungen zieht. Mia hält ihm derweil den Rücken frei und gibt ihm in ihrem Studio den Entfaltungsraum für seinen eigenen Stil.
Kompromisslos, unverkennbar, einzigartig. Seine Kunden beschreiben seine Tätowierungen als „fein, unglaublich detailreich und in der Gesamtwirkung einfach heftig“.

MRC Tattoo by Mia Tattoo
Jakobsspitälchen 3, 54290 Trier, Tel: 0651-99467080
www.mia-tattoo.de – mrc-tattoo@gmx.de – FB: MRC Tattoo

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen