Connect with us

LEXIKON

Chicano

Zurück zur Tattoo-Lexikon-Übersicht

Chicano, Gangster-Motive, Black & Grey, mexikanisch, Clown, Convention

Chicano ist ein Tattoo-Style in einer Style-Untergruppe mit Gangster-Motiven mit mexikanischem Einfluss. Meist sieht man diese Motive als Rücken-Tattoo, Brust-Tattoo oder Oberarm-Tätowierung.

Die besonderen Motive im Chicano-Style werden in der Regel mit feinen Linien in black and grey im realistischen Stil tätowiert. Der Chicano-Style, der seine ersten Anfänge in den 40er Jahren in amerikanischen Gefängnissen hatte, etablierte sich in der Tattoo-Szene erst in den 60er Jahren. Er ist bis heute sehr beliebt und wird in erster Linie von hochqualifizierten Tätowierern angeboten. Die Symbole sind vor allem Frauen mit Sombrero und Clown-Gesicht, Waffen, Masken, Oldtimer, Chicano-Schriften, La Catrinas oder Totenköpfe. Nur wenige in Deutschland niedergelassene Tätowierer bieten den Chicano-Style an. Darum laden Messe-Betreiber oft Chicano-Spezialisten aus Südamerika zu ihrer Tattoo-Convention als Attraktion ein. Dieses Tattoo-Lexikon bietet weitere Informationen unter dem Suchbegriff La Catrina.

Zurück zur Tattoo-Lexikon-Übersicht

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen