Connect with us

LEXIKON

Bauchring

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<

Bauchring Piercing – Intimschmuck – Intim-Piercing
Der Bauchring sitzt, wie der Name es schon sagt, ganz oben auf dem Penisschaft, fast am Knick zum Bauch hin.

Ein wunderbarer Ring, kann man ihn doch nicht verstecken wenn man nackt ist. Aber, man kann sich auffallend damit schmücken! Und man erreicht damit die weibliche Klitoris. Nach dem Stechen des Schmuck-Kanals setzt man zuerst einen Ring ein. Später kann man einen Ampallang Stift ein. Wenn beidseitig Kugeln eingeschraubt sind, kann man diese Intimschmuckstück mit Kettchen oder anderen Utensilien verzieren.

Ein Bauchring-Piercing ist eigentlich eine feine Sache, wenn nicht alles im Leben ein ABER hätte! Nach dem Einsatz und während der kompletten Einheilzeit, die unter Umständen 6 Wochen dauern kann muss man außergewöhnlich gut aufpassen. MANN muss sicher stellen, dass er diesen Ring bzw. noch nicht abgeheilten Stichkanal nicht anstößt. Einen Bierkasten hochheben und dagegen stoßen, führt unweigerlich zum Herauswachsen des Ringes. Zurück bleibt eine Narbe – und man bekommt an gleicher Stelle keinen Ring mehr zum Abheilen! Aufhalten kann man diesen Prozess leider auch nicht. Also muss man sehr vorsichtig während der Einheilzeit sein, wenn man diesen Ring erhalten möchte!
Ist er abgeheilt, siehe oben, beginnt das Vergnügen.

Mehr! Zum Thema Piercing und Intimschmuck kann man mehr erfahren unter Ampallang oder Intimschmuck .

Klicke dazu bitte auf Ampallang oder Intimschmuck .

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<

Up Next:

Bedeutungen

Don't Miss:

Tattoo-Battle

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen