Connect with us

LEXIKON

Intim-S. – Stretching

Zurück zur Lexikon-Übersicht

Nippelstretching, Intimschmuck, Nippel verlängern, Brustwarzen – Unter Nippelstretching versteht man das Herausziehen, bzw. Verlängern der Brustwarzen mittels Intimschmuck-Teilen.

Oft besteht der Wunsch, die Brustwarzen etwas hervorzuheben. Das kann man verhältnismäßig leicht mit Schmuck machen, sofern schon Löcher in den Brustwarzen vorhanden sind. Es ist vorteilhaft, die Stichkanäle auf mindestens zwei Millimeter zu erweitern, damit es keinen Schneideeffekt gibt. Es bieten sich zum Herausziehen, kurz „Nippelstretching“ die gesamte Palette der Nippelschilde an, die man mit Verlängerungsteilen soweit wie man will, ergänzen kann.

Dazu gibt es feine Drahtgestelle, die man mit Kugelstiften (Ampalangstiften) befestigt oder mit den vorhandenen Brustringen kombiniert.
Warnung: Man sollte dieses „Stretching“ allerdings nicht übertreiben und diese Teile nicht dauernd tragen, sonst wachsen die Brustwarzen von der Basis her zu lang heraus und sehen aus, wie ein kleiner hängender Finger. Wichtig bei der Anfertigung ist die Länge des Stichkanals, damit die Warzen auch die Öffnung des Schmuckstückes voll ausfüllen.

Im Magazin Intimschmuck stand folgender Bericht:

Die Brustwarzen, sofern sie beringt sind, kann man natürlich auch noch herausziehen, sie wachsen ohnehin nach dem Intimschmuck-Einsatz etwas nach, aber manche möchte gerne klammern und noch weiter hinaus.
Dazu braucht man ein Schmuckstück, welches die Warzen aus dem Warzenvorhof herauszieht. Hier gibt es viele Möglichkeiten, von Profan bis zum erlesenen Stück. Alle haben sie gemeinsam, das Mann/Frau herausfinden muß, wie weit man gehen kann, ohne das es unangenehm wird.
Desweiteren sind dünne Stifte durch den Stichkanal, also 1 bis 1,5 mm, nicht mehr geeignet, man muß den Stichkanal erweitern, um ein Einschneiden und damit ein Herauswachsen des Schmuckes zu verhindern.
Das heißt, Sie müssen mindestens 2-mm-, besser sind 2,5- bis 3-mm- Stifte bzw. -Ringe im Stichkanal haben um derartige Praktiken gefahrlos ausführen zu können.

Mehr! Eine umfangreiche Aufstellung von Abheilzeiten zu verschiedensten Piercings und Intim-Piercings findet man unter dem Suchbegriff Abheilung .
Klicke dazu bitte auf Abheilung .

Mehr! Weitere Erklärungen zu Intimschmuck findet man in der Übersicht mit dem Vorzeichen Intim-S.-, zum Beispiel Intim-S.-Probleme – Intim-S.-Brustwarzen – Intim-S.-Götter – Intim-S.-Eichelring – Intim-S.-Vulva – Intim-S.-Freum – Intim-S.-Prinz-Albert oder Intim-S.-Stretching usw.

Zurück zur Lexikon-Übersicht

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen