Connect with us

LEXIKON

Piercing Kugel-Stift

Zurück zur Lexikon-Übersicht

Piercing Kugel-Stift – Ampalang Stifte – Banana – Barbel, Intimschmuck – Ampangstifte sind Stifte mit 2 Kugeln. Wir nennen diese Grund-Art der Einfachheit halber: Ampalangstifte. In Abwandlung der Grund-Form können dies auch beispielsweise Banana’s, Barbels oder ähnliche Schmuckstücke sein.

Ampalangstifte sind Stifte mit 2 Kugeln, wobei wahlweise eine oder zwei Kugeln jeweils an den Enden des Stiftes verschraubt werden können. Der Stift ist sehr kurz und genau auf die Länge des Stichkanals bemessen. Die Kugeln sind in dieser Ausstattung sehr klein. Damit ist das Schmuckstück kaum sichtbar. Diese Grund-Ausführung der Ampalangstife ist weniger als formschönes Zeige-Schmuckstück gedacht, sondern eher als Mittel zum Zweck. So sind sie in ihrer Vielfältigkeit bezogen auf den Einsatz auch sehr geeignet, die Löcher in den Brustwarzen freizuhalten. Schließlich trägt man nicht immer durchgehend Intimschmuck.
Ampalang-Stifte eignen sich nicht nur für Brustwarzen, sondern auch für den Bauchnabel und den unteren Schambereich. Wenn Sie beispielsweise mal „UNTEN OHNE“ in die Sauna gehen möchte, ohne dass sofort jeder den Schmuck sieht, kann sie diese Stifte mit sehr winzigen Kugeln versehen. Diese sollten allerdings 2 mm größer sein als die Stiftdicke. Niemand wird den Intimschmuck sofort sehen können.

Die Grundform der Ampalangstifte eignet sich hervorragend zum Nachsatz in vorhandene oder abgeheilte Löcher. Ampalangstifte gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen, von 1,5 mm Dicke bis … normalerweise aber sind die Stifte ab 2 mm Dicke lagermäßig vorhanden. Die Länge der Stifte wird durch die Länge des Stichkanales bestimmt. Standardmäßig ist dieser Stift bei Erosart mit 6 mm Gold– oder Stein-Kugeln, ein- oder zweiseitig verschraubbar. Er kann aber auch mit zarten Goldfassungen und Zyrkonia/Brillanten oder echten wie auch synthetischen Farbsteinen geliefert werden, dann in fast allen Farbschattierungen.
Sehr praktisch sind die beidseitig Verschraubbaren Ampalangstifte, denn man kann wahlweise mal sehr kleine Kugeln oder Rauten anschrauben, größere Kugeln oder Würfel oder einfach andere Formen Hier sind der Phantasie und dem Geldbeutel keine Grenzen gesetzt. Trotz einer Vielzahl von Lagerstiften müssen diese meistens speziell angefertigt oder zumindest überarbeitet werden, da die Längen und Ausführungen sehr unterschiedlich sind.

Statt der Kugeln kann man auch zwei Ösen mit dem gleichen Gewinde einschrauben und z.B. Ketten einhängen, oder statt Steinkugeln Gold– oder Stahlkugeln, oder kleinen Bämbeln, Rauten und was es der Formen mehr gibt.
Da die richtige Länge ausgesprochen wichtig ist, eignen sie sich wenig zum Neueinsatz, denn frische oder neue Stichkanäle sind meist etwas geschwollen! Außerdem wird der frische Stichkanal durch die verhältnismäßig kantigen Gewinde-Furchen des Stiftes beim Einsatz über die Maßen beansprucht. Deshalb ist es besser, bei einem frischen Stichkanal erst einen Ring einzusetzen und erst später zu wechseln. Erfahrene Intimschmuckträger haben ohnehin immer eine Auswahl an geeigneten Schmuckstücken, die sie wechseln können.

Zurück zur Lexikon-Übersicht

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen