Connect with us

LEXIKON

Schriften

Zurück zur Lexikon-Übersicht

Tattoo Schrift, Lettering, Schriften Tattoo, Schriftentattoo.

Unter Schriften Tattoo versteht man ein Tattoo, das aus einem Schrift-Zeichen, einem Wort oder einem Namen besteht. Es kann sich dabei um einen einzelnen Buchstaben handeln oder um eine Aneinanderreihung von Buchstaben oder Wörtern, bis hin zu ganzen Sätzen.

Inhalt:
1. Link – Allgemeine Anmerkungen zu einer Schrift Tätowierung
2. Link – Falsche Entscheidung für ein Schrift-Tattoo
3. Link – Beispiele für einen guten Grund, sich einen Namen tätowieren zu lassen
4. Link – Beispiele für einen schlechten Grund, sich einen Namen tätowieren zu lassen
5. Link – Schriften-Motive und Schriften-Vorlagen im Tattoo-Scout
6. Link – Schriften-Motive und Schriften-Vorlagen in Schriften-Büchern
7. Link – Folgende Suchworte können für Tattoo-Schriften vorkommen:

1. Allgemeine Anmerkungen zu einer Schrift Tätowierung

Egal, ob der Name der Tochter, der Mutter oder der Slogan einer persönlichen Lebens-Einstellung, Schriften-Tattoos sind weltweit sehr beliebte Motive. Altenglische Schriften oder filigran geschwungene Schreibschriften sind dabei besonders gefragt. Bei den Schriften-Tattoos sind aber einige Voraussetzungen dringend zu beachten.
Als Erstes muss man sich über die Größe des Schriften-Tattoos im Klaren sein. Je kleiner die Schrift bzw. das Motiv, desto weniger Details kann der Tätowierer integrieren. Dabei gilt: Je ausgefallener die Schrift, desto größer und je einfacher die Schrift, desto kleiner kann das Tattoo-Motiv tätowiert werden. Die Schreibweise ist zusätzlich sehr wichtig. Schriften in Versalien, den Großbuchstaben, sind in der Regel wesentlich schlechter zu lesen. Klare und einfache Schriften können auch noch aus größerer Entfernung gelesen werden. Aber manchmal möchten die Kunden gar nicht, dass ihr Tattoo von anderen so einfach gelesen werden kann, da sie sich ein persönliches und für andere eher mystisch wirkendes Motiv wünschen. Man sollte sich deshalb vor der Tätowierung eine wenigstens skizzenhafte Tattoo-Vorlage machen lassen, damit man sicher ist, dass die Tätowierung auch tatsächlich genau so umgesetzt wird, wie man es sich vorgestellt hat. Namen können auch unglücklich gewählt werden. Täglich lassen sich Tattoo-Fans weltweit die unterschiedlichsten Namen tätowieren. In manchen Fällen bereuen die Kunden zu einem späteren Zeitpunkt ihre Entscheidung.

2. Falsche Entscheidung für ein Schrift-Tattoo

a) Jemand wollte sich den Namen seines kleinen Sohnes als asiatisches Schrift-Zeichen Tätowieren lassen. Zwei Jahre später erfuhr er von asiatischen Freunden, dass sein Schrift-Zeichen nicht Jochen hieß, sondern Dummkopf bedeutete.
b) Er ist frisch verliebt in die hübsche Blondine, die vor vier Wochen auf seiner Arbeitsstelle neu angefangen hat. Sie gehen jetzt schon vierzehn Tage miteinander und er hat sich wundervolles Herz tätowieren lassen, über dem ein Schriftbanner mit dem Namen der Blondine liegt: Susi. Weitere vierzehn Tage später, nach der Tätowierung, ist sie die Freundin seines Chefs – und der mag es gar nicht gerne, dass ein Mitarbeiter den Namen seiner neuen Freundin tätowiert hat. Plötzlich ist der junge Mann Gespött der ganzen Firma, und wenn irgendwann wieder eine neue Freundin haben möchte, die vielleicht Renate heißt, dann wird auch Renate nicht sonderlich glücklich über Susi sein.

3. Beispiele für einen guten Grund, sich einen Namen tätowieren zu lassen

a) Kinder: sie werden immer deine Kinder bleiben.
b) Die Toten: Schriften-Motive sind hier eine sehr schöne Möglichkeit, sich stets an einen Verstorbenen zu erinnern.
c) Haustiere: Sie sind ein Teil unserer Familien und im Leben oder Tod mit uns verbunden.
d) Das Datum des Hochzeitstages. Nicht nur, um das Datum nicht zu vergessen, an dem man seiner Partnerin auf jeden Fall Blumen mitbringen muss.

4. Beispiele für einen schlechten Grund, sich einen Namen tätowieren zu lassen

a) Dein/e Freund/in trägt auch deinen Namen. Ihr seid ja auch bereits zwei Wochen zusammen.
b) Du denkst bereits vor dem Tätowieren über eine spätere Entfernung nach.
c) Du weißt nicht, was du dir sonst tätowieren lassen könntest.
d) Du hast im betrunkenen Kopf gewettet, dass du dich traust, dir den Namen deiner zukünftigen Schwiegermutter auf die Brust tätowieren zu lassen.

Tattoo-Schriften und Schriftzeichen sind bei den Tattoo-Fans so sehr beliebt, dass derzeit bereits in sieben Ausgaben der Zeitschrift Tattoo-Scout vielseitige Tattoo-Galerien mit Motiven und Vorlagen erschienen sind, und zwar in den Ausgaben 7, 9, 12, 13, 15, 17 und 19.

5. Schriften-Motive und Schriften-Vorlagen im Tattoo-Scout

Tattoo-Schriften werden in Europa immer beliebter. Entstanden ist dieser Tattoo-Stil aus dem alten Chicagoer Gangster-Milieu der USA sowie aus Teilen Mexikos und Los Angeles.
Aus diesem Grund spricht man bei diesen Schrift-Tattoos auch oft von dem so genannten Chicago-Stil . Gang-Zugehörigkeit und Treueschwüre waren in der Ghetto – und Rap-Szene der frühen 80er Jahre äußerst beliebt und schafften schnell den Sprung weg vom Verbrecherimage, hin zu einem globalen Trend. Angeheizt wurde die Vorliebe für ausgefallene Schrift-Tattoos durch viele berühmte Schauspieler und Musiker, die mit ihren coolen Tattoo-Motiven bei jungen Tattoo-Fans für viel Aufmerksamkeit sorgten. Am häufigsten werden Schreibschriften, so genannte Scripts und gebrochene Schriften (Antique-Schriften) tätowiert. In der heutigen Welt der Tattoos gibt es kaum einen anderen Stil, der so klar und deutlich ein individuelles Statement präsentiert. Ganz besonders beliebt sind zum Beispiel die Namen der eigenen Kinder, der Eltern oder ein persönliches Lebensmotto. Kräftige Antique-Schriften sind dabei eher für Männer geeignet, da sie wesentlich maskuliner wirken, als die weichen und verspielten Schreibschriften. Diese sind allerdings sowohl bei Frauen als auch bei männlichen Tattoo-Liebhabern ein sehr gefragter Tattoostil.

Tattoo Magazine zeigen Motive wie diese. Galerien zu den unterschiedlichsten Themen finden sich zum Beispiel im Tattoo Magazin Tattoo-Scout . Im Tätowier Magazin „ Tattoo-Spirit “ werden die Künstler vorgestellt, die sie stechen. Ein Tattoo Mag, wie das Szene-Magazin Tattoo-Studio ist eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick über denkbare Motive zu verschaffen.

Diese Beiträge stammen zum größten Teil aus den Tattoo-Zeitschriften Tattoo-Spirit und Tattoo-Scout . Im Tätowiermagazin Tattoo-Scout findet man verschiedene Galerien mit Schriften, Schriftzeichen oder Namen.

Außerdem bietet der Kruhm-Verlag im Buchshop der Tattoo-Spirit-Shops drei Schriftenbücher mit hunderten von Schriftbeispielen der unterschiedlichsten Stilarten: Schriften 1 bis 3 .

6. Schriften-Motive und Schriften-Vorlagen in Schriften-Büchern

Gerade bei den Schriften gibt es eine ganze Reihe Bücher, und zwar nicht nur als Vorlage für eine Tätowierung, sondern auch im allgemeinen Bereich. Schließlich bestimmen Worte und Sätze unser gesamtes Leben, besonders in Form von aktuellen Nachrichten, präzisen Anweisungen, Richtungshinweisen, Bedienungsanleitungen, Bauanleitungen und Liebesbriefen. Einen ganz besonderen Wert legt man bei Schriften in der Werbung. Man weiß inzwischen genau, welche Schrift bei Frauen und welche bei Männern wirkt. Man hat herausgefunden, welche Schrift Kinder lieben und welche von älteren Personen bevorzugt werden.
Ähnlich ist es auch bei einem Lettering, bei einem Schrift-Tattoo. Manche Schriften lassen sich schlecht, manche gut, manche gar nicht tätowieren. Bestimmte Schriften sind als Tattoo ideal zu lesen, manche wirken so schlecht wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Darum gibt es Schriften-Bücher, in denen man sich die passende Schrift-Art aussuchen kann. Manchmal sind es nur winzige Unterschiede, die aber dann den Schriftzug präsenter wirken lassen.
Wer sich einen Namen oder einen Satz tätowieren lassen möchte, sollte sich solche Schriften-Bücher ansehen, die in fast allen Tattoo-Studios ausliegen. Wenn man eine Schrift gefunden hat, die einem zusagt, sollte man mit dieser Schrift den Namen oder den Satz als Vorlage schreiben oder vom Tätowierer schreiben lassen. In der Regel wird man immer noch die eine oder andere kleine Änderung vornehmen, damit das Tattoo, wie man sagt, rund ist.

Lettering-Tattoos als kostenlose Tattoos, Tattoovorlagen, Tattoomotive, Tattoobilder sowie alles über das Tätowieren im Tattooscout von Tattoo-Spirit .de
Du hast Fragen zu Lettering-Tattoo oder Tätowieren? Suchst du kostenlose Tattoovorlagen für dein Tattoo? Im Tattooscout und Tattoospirit findest du Tattoovorlagen über Schreibschriften, kursive Schriften, halbfette und fette Schriften, englische Schriften, Outline-Schriften, Schriften mit Schatten, aber auch Infos über Biotattoos, Hautpflege, Farben, Conventions, Tätowiermagazine, Tattoozeitschriften. Alles im Tattoo-Spirit und Tattoo-Scout .

7. Folgende Suchworte können für Tattoo-Schriften vorkommen:

Tattoo-Schrift, Lettering, Schrift Tattoo, Schriftentattoo, Schrift-Zeichen, Wort, Name, Buchstaben, Wörter, Sätze, Schrift Tätowierung, Anmerkung, Grund, Namen, Tattoo-Scout, Schrift-Vorlagen, Schriften-Bücher, Schrift-Motive, Tochter, Mutter, Slogan, Lebenseinstellung, Altenglisch, filigran, geschwungene Schreibschrift, Versalien, Großbuchstaben, falsche Entscheidung, Beispiel, Verstorbene, Familie, Hochzeitstag, Partnerin, Blumen, Freund, Freundin, Schwiegermutter, Brust, Tattoo-Fan, Tattoo-Scout, Tattoo-Galerie, Ausgaben, Chicagoer Gangster Milieu, Tattoo-Stil, Mexiko, Los Angeles, Chicago-Stil, Zugehörigkeit, Ghetto- und Rap-Szene, 80er Jahre, Verbrecherimage, Trend, Schauspieler, Musiker, Scripts, Antique-Schriften, Lebensmotto, maskuliner, Tattoo-Liebhaber, Tattoo-Magazin, Themen, Tätowiermagazin, Kruhm-Verlag, Buchshop, Schriftenbücher, Schriftbeispiele, Anweisungen, Nachrichten, Bedienungsanleitungen, Bauanleitungen, Liebesbriefe, Werbung, Frauen, Männer, Kinder, Tattoo-Studio, Lettering.

Zurück zur Lexikon-Übersicht

Up Next:

Tribal

Don't Miss:

Newschool

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen