Connect with us

LEXIKON

Knast-Tattoo

Zurück zur Tattoo-Lexikon-Übersicht

Knast-Tattoo – Knast-Tätowierung – Tattoos als Zeichen – Knast-Tattoos – Knasttattoo – Bedeutung

Man kennt Knast-Tattoos auch unter den Begriffen Knast-Motiv, Gangster-Style, Knast-Symbol oder Gefängnis-Tattoo. Im Knast stehen bestimmte Tätowierungen für verschiedene Vorkommnisse oder Regeln, ähnlich wie die eingeritzten Striche in der Wand für die Tage, die der Gefangene im Knast verbracht hat.

1. Einleitung
2. Knast-Symbol 3 Punkte
3. Knast-Symbol 5 Punkte
4. Knast-Symbol Träne unter dem Auge
5. Knast-Symbol Spinnen-Netz
6. Knast-Symbol Katzen-Tattoo
7. Knast-Symbol Uhr ohne Zeiger
8. Knast-Symbol Augen auf dem Bauch
9. Knast-Symbol Totenschädel mit Knochen
10. Knast-Symbol Rose
11. Knast-Symbol Sterne auf Schulter und/oder Schlüsselbein
12. Knast-Symbol Kreuz

1. Einleitung
Man hat schon oft gehört, dass bestimmte Banden, insbesondere in Asien oder Amerika, ihre Zugehörigkeit zur Gang mit einem bestimmten Tattoo-Zeichen bekunden. So wie bestimmte Gruppierungen, Banden oder Volksstämme bestimmte Symbol-Tätowierungen tragen, so tun es die Knast-Insassen auch. Sie zeigen damit, wer zu den Ranghöheren gehört oder wer schon sehr lange im Knast sitzt. Von Gefängnis-Insassen wurden verschiedene Tattoo-Motive entwickelt, die jeweils eine bestimmte Bedeutung haben.Sie sollten einerseits über den Träger der Tätowierung etwas persönliches aussagen, was andere sofort verstehen, ohne dass ein Wort gesprochen wurde. Andererseits sollen sie etwas über die Situation des Trägers und über seine Gefühle aussagen. So hat zum Beispiel das Spinnennetz die Bedeutung, dass sich der Träger der Tätowierung gefangen fühlt wie in einem Spinnen-Netz.

2. Knast-Symbol 3 Punkte

Für die Bedeutung der 3 Punkte gibt es mehrere Möglichkeiten. Die geläufigste ist jedoch die mit den 3 Affen: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen.
Die drei Punkte befinden sich auf der Hand als Dreieck zwischen Daumen und Zeigefinger. Sie zeigen einerseits, dass der Träger über einen längeren Zeitraum im Knast gesessen hat, und andererseits symbolisieren sie die drei Affen. Die Bedeutung ist: Nichts hören, nichts sehen und nichts sagen. Mit den drei Punkten sagt der Träger seinen Knast-Mitinsassen, dass er sie niemals verraten wird.
Eine weitere Bedeutung soll sein, dass die drei Punkte für „Mi vida loca“ stehen, für die Zugehörigkeit in einer Gang. Solche und ähnliche Informationen und Berichte findet man nicht nur in unserem Lexikon, sondern auch in unserem Tätowiermagazin Tattoo-Spirit, dass alle 2 Monate im Zeitschriften-Handel erhältlich ist.

3. Knast-Symbol 5 Punkte

Die Bedeutung lautet: Die vier äußeren Punkte symbolisieren die vier Wände der Zelle. Der Punkt in der Mitte ist der Zellen-Insasse.
Die fünf Punkte, auch Quincux genannt, symbolisieren, dass der Häftling schon einmal im Knast war. Ebenso wie das 3-Punkte-Knast-Tattoo, wird auch das 5-Punkte-Tattoo in der Regel auf der Hand zwischen Daumen und Zeigefinger getragen, ab und zu auch am Auge. Es hat die Aufteilung, wie auf einem Spiele-Würfel.

4. Knast-Symbol Träne unter dem Auge

Eine oder mehrere Tränen unter dem Auge können mehrere Bedeutungen haben. Es reicht von Trauer bis Rache.
Eine einzige Träne unter dem Auge kann bedeuten, dass man einen geliebten Menschen verloren hat oder aber, dass man seinen Tod rächen will. Die einzelne Träne steht auch für eine 10jährige Haft. Bei weiteren Jahren kommt eine zweite Träne hinzu.
Mehrere Tränen: Mehrere Tränen am Augenwinkel können sowohl für die Anzahl der begangenen Morde, stehen als auch für die Anzahl der bisherigen Inhaftierungen.
Ungefüllte Tränen: Wenn die Tränen nur aus der Umrandungs-Outline bestehen, also innen nicht tätowiert sind, hat das die Bedeutung, dass der Häftling das Vorhaben, bzw. die Rache noch nicht vollbracht hat.

5. Knast-Symbol Spinnen-Netz

Für den Inhaftierten hat das Spinnennetz die Bedeutung der Gefangenschaft, wie eine Fliege im Netz.
In der Regel wurde, bzw. wird die Spinnennetz-Tätowierung am Ellenbogen getragen. Es symbolisiert die Gefangenschaft. Je länger das Netz ist, je länger die Haft. Da es inzwischen ausgesprochen stark beliebt ist und von unzähligen Tattoo-Fans getragen wird, die niemals im Knast waren, hat dieses Symbol sicherlich an echter Bedeutung verloren.

6. Knast-Symbol Katzen-Tattoo

Vor allem in russischen Gefängnissen hat das Katzensymbol die Bedeutung: Professioneller Meister-Dieb.
Da sich eine Katze leise und geschickt an die Beute schleichen kann, symbolisiert ihr Tattoo-Motiv einen meisterlichen Dieb, der sein Handwerk perfekt versteht. Es kann aber auch ein Zeichen einer Bande sein, was man daran erkennen könnte, wenn mehrere Inhaftierte das gleiche Katzenzeichen tragen.

7. Knast-Symbol Uhr ohne Zeiger

Trägt ein Knast-Insasse die Tätowierung einer Uhr ohne Zeiger, dann hat es für ihn die Bedeutung, dass für ihn die Zeit stehen geblieben ist, denn er ist für sehr lange verurteilt worden.
Das Knast-Tattoo-Motiv Zeiger ohne Uhr hat keine allgemeine Bedeutung, sondern eher eine persönliche. Es zeigt, dass der Inhaftiert in Bezug auf die Freiheit aufgegeben hat, denn für ihn läuft der Zeiger nicht mehr rund. Die Zeit ist für ihn stehen geblieben.

8. Knast-Symbol Augen auf dem Bauch

Hinter der Tätowierung steht die Bedeutung, dass der Inhaftierte homosexuell ist.
Mit auf dem Bauch tätowierten Augen zeigt der Träger dieses Knast-Motivs, dass er homosexuell ist. Meistens werden die beiden Augen rechts und links unterhalb des Bauchnabels getragen.

9. Knast-Symbol Totenschädel mit Knochen

Das Muster eines Totenschädels mit Knochen ist das Symbol für eine lebenslange Haftstrafe.
In russischen Gefängnissen ist es üblich, dass sich jemand, der eine lebenslange Haftstrafe abbüßen muss, einen Totenkopf mit Knochen auf die Schultern stechen lässt.

10. Knast-Symbol Rose

Eine tätowierte Rose hat die Bedeutung, dass der Gefangene bereits vor seinem 18 Lebensjahr im Gefängnis inhaftiert war.
Russische Gefängnisinsassen, die bereits im Knast gesessen haben, bevor sie volljährig waren, lassen sich meist eine Rose auf ihren Handrücken oder auf die Brust tätowieren.

11. Knast-Symbol Sterne auf Schulter und/oder Schlüsselbein

So wie zum Beispiel ein General seine Sterne an der Uniform trägt so trägt auch ein Anführer seine Stern-Tattoos, hier jedoch als Zeichen und Auszeichnung für den Widerstand gegen die Obrigkeit.

Die Sterne haben in der Regel sieben oder acht Zacken. Hat der Träger der Stern-Symbole bei Militär gedient und wurde anschließend kriminell, kann man das daran erkennen, dass zwischen den Sternspitzen Linien tätowiert sind.

12. Knast-Symbol Kreuz

Das tätowierte Kreuz wird in der Regel auf der Brust getragen und hat die Bedeutung, dass der Gefängnisinsasse ein Dieb ist.
Das Kreuz soll zeigen, dass der Tätowierte der Tradition der Diebe sehr verbunden ist. Gleichzeitig oder ausschließlich kann das Kreuz auf der Brust auch bedeuten, dass der Inhaftierte in Bezug auf Verrat ein reines Gewissen hat, und dass man sich auf ihn verlassen kann.

Über weitere Gefängnis- bzw. Knast-Tattoos wird hin und wieder in dem Tätowiermagazin „Tattoo-Spirit“ berichtet. Bilder mit Knast-Tattoo-Motiven gibt es in der Tattoo-Zeitschrift „Tattoo-Scout“. Tattoo-Studios, die Knast-Tätowierungen im Motiv-Sortiment haben, werden im Tattoo-Magazin „Tattoo-Studio“ vorgestellt.

Die Begriffe von 1 bis 10 in diesem Tattoo-Lexikon werden je nach neuem Stand mit weiteren Motiven und Erklärungen der Bedeutung erweitert.

Zurück zur Tattoo-Lexikon-Übersicht

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen