Connect with us

STUDIO-PORTRAIT

Delirium Ink in Kusel

Man merkt einfach, ob jemand einfach nur „seinen Job macht“, oder ob dieser Mensch mit Herz und Seele ganz dabei ist. Sabina Snow ist so jemand, der für seinen Beruf lebt, und so hat Corona sie gleich doppelt getroffen. Sie war nicht nur wirtschaftlich davon betroffen, dass sie das Studio vorübergehend schließen musste, sondern auch ganz persönlich, weil ihr die Tattoo-Kunst jeden Tag fehlte.

Ihrem Mitstreiter und Tattoo-Kollegen Denis Decaroli ging es nicht viel anders. „Man merkt erst, wie viel einem dieses Kunsthandwerkt selber gibt, wenn man es für eine Weile nicht ausüben darf“, erklärt Sabina. „Natürlich konnten wir in der Zeit des Lockdown zeichnen, bis die Stifte geglüht haben, aber es ist halt doch etwas komplett anderes, zu sehen, wie ein Motiv auf der Haut eines Kunden Stück für Stück zum Leben erwacht. Wir brauchen diesen kreativen, ganz besonderen Aspekt unserer Arbeit wie die Luft zum Atmen. Wenn mir Corona eines gezeigt hat, dann dass ich definitiv exakt den Beruf gewählt habe, den ich den Rest meines Lebens ausüben möchte. Ich kann euch gar nicht sagen, wie ich ihn vermisst habe und wie glücklich ich war, als klar war, dass wir wieder loslegen können.“

Sabina sticht am liebsten Color, Comic und Realistic, während Denis vor allem japanische Motive, Asia, Old-School und Letterings tätowiert. Regelmäßig sind auch Gasttätowierer im Studio anzutreffen, zum Beispiel Marian (Fine Line, Mandala, Watercolor), Ed (Grafik, Realistic) und Edu (Grafik, Brustwarzentattoos und Blackwork). Wann sie das nächste Mal in Kusel sein werden, stand zum Redaktionsschluss noch in den Sternen, aber wenn sich die Infektionswogen geglättet haben und alles wieder seinen normalen Gang geht, wird Sabina auf den Social-Media-Plattformen bekannt geben, wann diese Künstler wieder Termine bei Delirium Ink Tremens anbieten können.

Durch die Vielfalt der Künstler kann das Studio normalerweise eine wirklich große Bandbreite an Stilrichtungen anbieten.Dadurch, dass das Studio etwas versteckt in der kleinsten Kreisstadt Deutschlands liegt, ist es eine echte Perle für Kenner. Inzwischen reisen die Kunden aus einem stetig größer werdenden Umkreis an, um sich in dem hellen, freundlichen Studio tätowieren zu lassen. Die Einrichtung ist eine Mischung aus regionaler Moderne und Retro – das alles in einer sehr organischen Mischung.

Jeder, der hier arbeitet, legt größten Wert auf Hygiene, und für jeden Tätowierer gibt es einen eigenen Raum. Der Wartebereich ist von den Tattoo-Räumen getrennt. Wann das Team wieder auf Conventions anzutreffen ist, hängt von der aktuellen Entwicklung bezüglich der Großveranstaltungen ab.

Delirium Ink
Tremens
Marktstraße 18
66869 Kusel
06381-9966787

Kontakt
Deliriuminkt@gmail.com
Facebook: Deliriuminktremens
Instagram: Deliriuminktremens

Tattoo, Idee, Asiatisch, Blume, Hannya, Dämon, Lettering Tattoo, Idee, Asiatisch, Blume, Hannya, Dämon, Lettering

Der mediterrane Japanese Style des Oscar Hove

Tätowierer

Schnecken Tattoos in der Galerie der Woche

GALERIE

Ich bin der Tod geworden, der Zerstörer von Welten!

TATTOO-NEWS

Fantasievolle Neo Traditional Tattoos aus Dublin

Tätowierer

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen