Connect with us

LEXIKON

Morph-Tattoo

Zurück zur Tattoo-Lexikon-Übersicht

Morph-Tattoo, Umgestaltung, Motiv-Vereinigung, Vorlagen-Verknüpfung

Mehrere unterschiedliche, eigenständige Motive werden zu einem Gesamt-Motiv zusammengefügt, ähnlich einer Collage. Dabei spielt die Körperstelle keine Rolle, egal, ob es ein Hals-, Hand-, Rücken- oder Finger-Tattoo werden soll. Gute Tätowierer haben dazu reichlich Ideen und Vorlagen in ihren Flash-Mappen.

Der Begriff Morph kommt von „MetaMORPHose“, zu deutsch: Umgestaltung. Wenn man beispielsweise die Tattoo-Motive Anker, Schwalbe, Rose und ein Banner so zusammen legt, dass die einzelnen Motive ineinander und übereinander ein Gesamt-Motiv ergeben, dann hat man die vier Elemente zu einem einzigen umgestaltet. Dabei ist allerdings wichtig, dass die Einzel Motive nicht wie bei der Collage hart aneinanderstoßen oder mit durchgehenden Kanten übereinander liegen, sondern dass die Element durch weiche Übergänge ineinander über gehen. Mehr findet man unter dem Suchbegriff Collage.

Zurück zur Tattoo-Lexikon-Übersicht

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen