Connect with us

Tätowierer

Realistik-Kunst mit Oleg Petrowski

Der ruhige, sympathische Ukrainer Oleg Petrowski genießt seine Arbeit als selbständiger Tätowierer. Bereits mit 12 Jahren besuchte Oleg in seiner Heimat die Kunstschule in Mykolaiv. Während dieser Zeit entdeckte er erstmals das Thema „Tätowierungen” für sich und war davon tief beeindruckt. Nach seinem Abschluss wechselte er zur Kulturuniversität in Mykolaiv und begann eine Ausbildung zum Kunstrestaurator. Als er dafür seinen Bachelor in der Tasche hatte, begannen sein befreundeter Kollege und er gemeinsam ihre ersten Tattoomaschinen zu bauen.

Die ersten Tattoos waren natürlich noch eine ziemliche Sauerei, aber glücklicherweise stellten sich einige Kumpel dafür trotzdem freiwillig als „Laborratten” zur Verfügung. Oleg setzte sein Kunststudium für weitere zwei Jahren Kunstakademie in Kyiv fort. Leider fand er danach erst einmal keinen Job in dieser Richtung und so arbeitete er erst einmal drei Jahre lang in der Baubranche, bis er davon die Nase gehörig voll hatte. Der Entschluss stand fest, dass er versuchen wollte, professionell als Tätowierer zu arbeiten. Ein Freund von Oleg, ein Friseur aus Mykolajiw, hat ihn dabei enorm unterstützt, indem er ihm geholfen hat, neue Kunden zu finden.

Das war der Moment, in dem Oleg dachte: „Wenn ich das einen Monat lang täglich machen kann und es nicht hasse, dann ist es das, wonach ich gesucht habe.” Es ist im Rahmen dieses Berichtes keine Überraschung, wenn wir verraten: Er hat es nicht gehasst. Oleg war allerdings von den Arbeiten seiner Anfangsjahre selbst nicht besonders beeindruckt. Erst nach 5-6 Jahren konstanter Arbeit, war er mit den Ergebnissen einigermaßen zufrieden. Während dieser Zeit ist er viel im In- und Ausland herumgereist um neue Kenntnisse und Erfahrungen zu sammeln.

„Aktuell habe ich etwa 12 Jahre Erfahrung und in den letzten paar Jahren habe ich endlich das Gefühl, mich dem Können zu nähern das ich erreichen wollte.” Trotzdem ist Oleg auch heute nur selten mit seinen Arbeiten zufrieden, weil es, seiner Aussage nach „immer Raum für Verbesserungen gibt.” Aktuell versucht er, seinen faszinierenden Realistik-Stil in eine ornamentale und organische Richtung zu ändern. Zu den bevorzugten Stilrichtungen des ukrainischen Künstlers gehören neben Realistik und Organic auch Dotwork und Grapic.

Oleg Petrowski
Bahnhofstrasse 39
86807 Buchloe

Kontakt
ordo1881@gmail.com
FB: tattoopetrowski
IG: petrowski_tattoo

Wenn Pokemon und Co so richtig böse werden

Tätowierer

Die schwarze Kunst des talentierten Ghost

Tätowierer

Traditionals & Comics mit mediterranem Flair

Tätowierer

Klaatu Verata Nektu? Army of Darkness Tattoos

GALERIE

Advertisement
Advertisement

Connect
X