Connect with us

GALERIE

Von Tattoos auf der Haut zum Knoten im Hirn

Optische Täuschungen sind Bilder, die unser visuelles System dazu bringen an der Realität zu zweifeln. Die beiden Schlüssel für eine gute optische Täuschung sind Mathematik und Präzision, denn selbst der Bruchteil einer Abweichung zerstört die Illusion.

Der wahrscheinlich bekannteste Vertreter optischer Täuschungen war M.C. Escher. Der holländische Künstler schuf unmögliche Objekte, indem er mit Konzepten der Reflektion, Symmetrie, Perspektive und Wiederholung spielte. Obwohl Escher selbst keinen mathematischen Background im akademischen Sinne hatte, verbrachte er extrem viel Zeit mit den führenden Mathematikern seiner Zeit.

Viele Tätowierer wagen sich inzwischen an komplexe optische Täuschungen als Tattoo. Dabei verwenden sie die schwierigsten vorstellbaren Leinwände – den menschlichen Körper.
Trotz der offensichtlichen Herausforderungen, Symmetrie und Präzision am menschlichen Körper zu erzeugen, haben viele talentierte Tätowierer diese Aufgabe erfolgreich gemeistert und die Ergebnisse sind wirklich außergewöhnlich. Hier haben wir ein paar besonders spektakuläre optische Täuschungen für euch.

@zszywka_tattooing
@prykastattoo

Sportler, Basketball Sportler, Basketball

Basketballer mit originellem Zocker Tattoo

NEWS

Knallbunte Tattoo Kunst vom Katalanen Canti

Tätowierer

Wikinger, Männlich Wikinger, Männlich

Die kriegerische Welt der alten Wikinger

TATTOO-HISTORY

Und der Tod ist allgegenwärtig

Tätowierer

Advertisement
Advertisement

Connect
X