Connect with us

GALERIE

25 erstaunliche Kitsune Tattoos

Kitsune ist der japanische Name sowohl für Rotfüchse, als auch für Eisfüchse. Der Rotfuchs bildet in Japan zwei Unterarten: Hondo und Kita Kitsune. Beide Unterarten spielen in der japanischen Mythologie eine große Rolle. Als heilige Tiere der Gottheit Inari gelten aber, wie auf vielen Tattoo-Motiven, besonders die weißen Füchse.

Als Vertraute der Gottheit Inari, die selbst mitunter als Fuchs dargestellt wird, gelten Kitsune als Glücksbringer, die in Märchen und Legenden allerdings oft auch andere Seiten haben. Es ist nicht geklärt, ob die Kitsune-Mythen ursprünglicher Bestandteil der japanischen Kultur sind oder von außen hereingetragen wurden.

ADVERTISEMENT

In Japan gibt es ihre Bedeutungen wahrscheinlich seit dem 5. Jahrhundert, auch in Korea, China und Indien sind ähnliche Mythen bekannt, die sich aber in der Zuschreibung der Eigenschaften teilweise stark unterscheiden. So ist in der chinesischen Mythologie der neunschwänzige Fuchs das Symbol der Königinmutter, während der koreanische Fuchs, anders als der japanische Kitsune, meist als böses Wesen dargestellt wird.

ADVERTISEMENT
Fix Ink 300×250

Anderen Meinungen nach könnten sich die Fuchsmythen von Indien aus bis Japan verbreitet haben. In Japan werden sie stets wesentlich positiver beurteilt als in Korea und China. Dies könnte daher kommen, dass in der frühen japanischen Gesellschaft Menschen und Füchse eng zusammenlebten. Daher enthalten die Kitsune-Mythen auch Elemente der ursprünglichen japanischen Kultur.

ADVERTISEMENT
Herz Bube Supply 300×250

Kitsune werden in Sagen als Wesen mit der Gabe, menschliche Gestalt anzunehmen dargestellt. In diesen Sagen tritt eine Kitsune oftmals als ausgesprochen schöne junge Frau auf. Generell haben Kitsune eine Vielzahl von übernatürlichen Kräften. Sie können Fruchtbarkeit, aber auch großes Unheil bringen. Sie können mit Schnauze oder Schwanzspitze Feuer erzeugen.

ADVERTISEMENT
Killer Ink 300×250
ADVERTISEMENT
Spirit-Job-Börse 300×250 – 02

Sie können praktisch jede Gestalt annehmen, wobei die einer menschlichen Frau lediglich die beliebteste ist. Zudem können sie Illusionen erzeugen, fliegen oder von Menschen Besitz ergreifen. Dabei ist zu beachten, dass die Macht der Kitsune mit zunehmendem Alter und der Anzahl ihrer Schwänze (maximal neun) zunimmt. Bei der Anzahl von neun Schwänzen wird ihnen der Status einer Gottheit zugeordnet. Die Füchse, die im Dienste der Fruchtbarkeitsgöttin Inari stehen, gelten allgemein als gutmütig und hilfsbereit.

Wenn Tattoos einen Schauer über den Rücken jagen

Tätowierer

20 The Godfather Tattoos die man nicht ablehnen kann!

GALERIE

Italienische Aquarell Kunst aus England

ENTERTAINMENT

Krankenkasse muss Brustwarzen Tattoo durch Tätowierer bezahlen

TATTOO-NEWS

Advertisement
Advertisement

Connect
X