Connect with us

NEWS

Darum ist das Tragen vieler Tattoos gesund

Tätowierer bei der Arbeit, Unterarm, Männlich
Fotos: Deviatov Aleksei, shutterstock.com

Na, wenn das mal keine guten Nachrichten sind: Je mehr Tattoos man trägt, desto stärker kann das eigene Immunsystem werden und desto gesünder bleibt man.

Was absolut kurios klingt und natürlich Gift für alle Tattoo-Kritiker ist: Das Fachmagazin „American Journal of Human Biology“ berichtet über eine umfassende, seriöse Studie zu diesem Thema. Medizinische Forscher nahmen bei Probanden vor, während und nach dem Tattoo-Prozess Speichelproben und analysierten diese.

Dabei richteten sie ihr Hauptaugenmerk auf die im Speichel enthaltenen Stresshormone und Antikörper. Das erstaunliche Ergebnis zeigte, dass mit jedem weiteren Tattoo, vom Körper weniger Stresshormone ausgeschüttet wurden, die Zahl der schützenden Antikörper im selben Atemzug aber messbar zunahmen. Fazit: Das Immunsystem wurde laut der Mediziner deutlich robuster. Mehrfach Tätowierte neigten daher dazu, seltener krank zu werden. Dieser Wiederholungseffekt ist vergleichbar mit einem Muskelaufbautraining, durch regelmäßiges Wiederholen wird der Körper stärker und immer besser an die entsprechende Belastung gewöhnt. Also wenn das kein Grund für viele weitere Tätowierungen ist?

Ziemlich großes Realistik-Tennis aus Kuba

Tätowierer

Dark Watercolor mit Lukasz Bam Kaczmarek

Tätowierer

Sportler, Basketball Sportler, Basketball

Basketballer mit originellem Zocker Tattoo

NEWS

Knallbunte Tattoo Kunst vom Katalanen Canti

Tätowierer

Advertisement
Advertisement

Connect
X