Connect with us

GALERIE

Der Daruma Glücksbringer

Zurück zur Galerie-Übersicht

Diese Figur ist der beliebteste Glücksbringer im fernen Japan – Der rote Daruma wird aus Pappmasché hergestellt und meist in buddhistischen Tempeln verkauft. Der Daruma gilt dabei als Helfer bei der Erfüllung von Wünschen.

Wenn man einen Daruma kauft, oder selber baut, bekommt man diesen mit freien, nicht ausgemalten Augen. Zu Beginn wird dem Daruma ein Auge ausgemalt, dann wird er zu Hause an einem Ort aufgestellt, wo man dem kleinen roten Kerl möglichst oft begegnet. Erst wenn der persönliche Wunsch in Erfüllung gegangen ist, wird auch das zweite Auge ausgemalt.

Die Figur stellt den buddhistischen Mönch Bodhidharma dar. Daruma soll der Überlieferung nach der Begründer der Shaolin-Kampfkünste sein. Angeblich sei er einmal während des Meditierens eingeschlafen. Als er aufwachte, war er so wütend über seine mangelnde Disziplin, dass er sich die Augenlider abschnitt. Deshalb haben die Daruma-Glücksbringer auch so große Augen.

Zurück zur Galerie-Übersicht

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen