Connect with us

GALERIE

Komm auf die Dunkle Seite der Macht – Wir haben Tattoos

Die Star-Wars Sage zählt zu den erfolgreichsten Filmprojekten, die jemals auf die Leinwand gebracht wurde.

Tattoo, Idee, Realistic, Portrait, Star Wars, Movie, Schauspieler

Noch heute begeistern die Protagonisten Millionen von Fans auf aller Welt, mit ihrem epischen Kampf zwischen Gut und Böse. Die Filme der Star Wars Serie gehören zu den mit Abstand erfolgreichsten, die je auf die Kinoleinwände gebracht wurden. Sie erzählen den Kampf der dunklen und hellen Seite der Macht, sie erzählen von tapferen Jedi-Rittern und finsteren Bösewichten, sie erzählen Geschichten von tapferen und mutigen Helden, die all ihre Kraft für das Gute einsetzen, um das Böse zu besiegen.

Begonnen hat die Filmserie mit dem „Krieg der Sterne“ im Jahr 1977. Es folgten zwei weitere Teile in den Jahren 1980 und 83. Die sogenannte Prequel-Trilogie, also die Vorgeschichte zu den Episoden IV, V und VI kamen 1999, 2002 und 2005 in die Kinos. 2015 startete die Sequel Trilogie, also die nach der Original-Trilogie spielten Teile. Jetzt im Dezember startet Star Wars – Die letzten Jedi, und somit das vorletzte Kapitel einer unfassbar erfolgreichen und beeindruckenden Weltraum-Oper. In naher Zukunft sind weitere Nebenfilme, sogenannte Spin-Offs geplant. So soll voraussichtlich 2019 die Vorgeschichte des jungen Han Solo filmisch erzählt werden. Und auch ein Film über den Kopfgeldjäger Boba Fett ist im Gespräch. Wir dürfen uns also wahrscheinlich noch auf viele weitere Star Wars Abenteuer freuen.

Die bisher erschienenen sieben Filme waren für ganze 29 Oscars nominiert und konnten 10 davon gewinnen. Erfinder und Regisseur Geroge Lucas landete 1977 einen Hit in doppelter Hinsicht. Zum einen für die Filmbranche und die riesige Fangemeinde und darüber hinaus für sich selbst. Da die Geldgeber und Studios nur mäßig an einen möglichen Erfolg glaubten, bot Lucas an, auf sein eigenes Honorar zu verzichten und sich statt dessen die Rechte an Fortsetzungen und vor allem Merchandising zu sichern. Letzteres machte Geroge Lucas innerhalb kürzester Zeit zum Multi-Milliardär.

Allein die Einspielergebnisse der Filme belaufen sich auf weit über 6 Milliarden Dollar und dazu kommen Gewinne aus dem Verkauf von Spielzeug und Merchandise im Gesamtwert von über 30 Milliarden Dollar. Millionen von Kinobesuchern haben die Filmhelden rund um Leia, Han, Luke, Poe, Rey und Finn ganz fest ins Herz geschlossen, mitgefiebert, geweint und gelacht. Die Star Wars Filme sind nun seit 40 Jahren fester Bestandteil unserer Kino- und Film-Kultur, an der sich alle anderen Filme dieses Genres messen müssen.

Für Tätowierungen bieten die Star Wars Filme eine unfassbare Vielzahl an möglichen Motiven in nahezu jeder nur erdenklichen Stilrichtung. Egal ob Realistik, New- und Oldschool, sogar Dot-Work Motive gibt es in der Welt von Yoda, Boba Fett und R2D2. Mit den vielen tiefsinnigen oder auch nur lustigen Charakteren verbinden wir sehr oft eine bestimmte Zeit und unterschiedliche Gefühle in unserem Leben. In vielen Fällen sollen die Star Wars Tattoos aber keinen tieferen Sinn erfüllen, sondern ganz einfach nur Spass machen und uns an diese großartigen Filme erinnern. Viele Motive der Star Wars Welt sind in unterschiedlichen Stilrichtungen sehr einfach zu tätowieren. Die Roboter, Raumschiffe und Alien-Figuren wirken auch in schlicht gehaltenen Oldschool und Newschool Designs sehr ansprechend. Zu den wahrscheinlich beliebtesten Tattoo-Charakteren gehören die Storm-Trooper und der dunkle Oberbösewicht Darth Vader.

Der dunkle Lord Vader gegen den tapferen Luke Skywalker. Eine Auseinandersetzung, die viele von uns zu diversen Hautbildern inspiriert hat. Dabei steht der Kampf zwischen Gut und Böse im Mittelpunkt, mit der elementaren Hoffnung, dass das Gute letzen Endes siegen wird. Darth Vader steht bei vielen Tattoo-Fans für persönliche Ängste und negative, beziehungsweise dunkle Erlebnisse in ihrem Leben.
Luke steht für Mut und Tapferkeit, das Logo der Rebellen für Widerstand und Gerechtigkeit, Han Solo für Draufgängertum und Gerissenheit, BB8 für Niedlichkeit und die Sturmtruppen wahrscheinlich ganz einfach für Schusseligkeit, denn nicht umsonst zählen die Stormtrooper zu den mit Abstand schlechtesten Schützen der gesamten Galaxis.

Mit den Star Wars Filmen hat sich Geroge Lukas nicht nur selbst ein Denkmal gesetzt, sondern die Kindheit von Millionen von Science Fiction Fans begleitet und beeinflußt. Mit unseren Tattoos verewigen wir ein Stück eben dieser Zeit und halten sie für immer fest in unserer Erinnerung.

Internationaler Lollipop Tag 2019

TATTOO-NEWS

Das immer noch ungeklärte Thema: Tätowierungen am Arbeitsplatz

ENTERTAINMENT

Ein richtig schräger Stylemix aus Paris

GALERIE

Violent Noise von The World Alive

MUSIK

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen