Connect with us

GALERIE

Tattoos mit einer kurzen Geschichte der Zeit

Vor ein paar Tagen wäre der berühmte britische Astrophysiker 78 Jahre alt geworden. Stephen Hawking war so vieles in seinem Leben. Wissenschaftler, Philosoph, Träumer und auch immer ein klein wenig Rebell. Seine Gedankenwelten und Theorien werden noch Generationen an Kosmologen und Physikern nach im beschäftigen und beeinflussen.

Ein Großteil von Hawkings Arbeiten befasste sich mit der allgemeinen Relativitätstheorie, insbesondere mit der Theorie, dass Schwarze Löcher Strahlung abgeben. Wenn man sich jetzt darüber im Klaren ist, das Hawking seit 1968 auf einen Rollstuhl angewiesen war und seit 1985 aufgrund seiner Erkrankung nicht mehr sprechen konnte, dann sind seine Errungenschaften umso wertvoller zu betrachten, denn Hawking schaffte es, trotz seiner massiven Behinderung das ganze Universum alleine mit seinem Verstand zu erkunden.

Neben Einstein, Newton und einigen anderen, zählt Hawking heute zu den bedeutsamsten Wissenschaftlern und klügsten Menschen, die je ihren Fuss auf diesen Planeten gesetzt haben. Stephen Hawking starb am 14. März 2014 in Cambridge, England.

Steel Panther: Heavy Metal Rules

MUSIK

Origineller Blackwork Mix aus Moskau

Tätowierer

Hurra, endlich wieder Waschtag

ENTERTAINMENT

Das Travel-Couple der Tattoo-Szene: Alecu Art & Danic Inkart

STUDIO-PORTRAIT

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen