Star Wars Tattoos: Baby Yoda und der Mandalorianer - Tattoo Spirit
Connect with us

GALERIE

Star Wars Tattoos: Baby Yoda und der Mandalorianer

The Mandalorian, ist eine US-amerikanische Sci Fi Serie aus dem Hause Disney. Neben dem kopfgeldjagenden Protagonisten ist Baby Yoda der heimliche Star der Serie und auch bei den Tattoo-Fans.

Bei sehr vielen Motiven steht die Tattoo Bedeutung stark im Vordergrund des Trägers. Bei den Tattoo Ideen aus der Madalorian Welt ist dies nicht unbedingt der Fall. Hier steht nicht etwa die Tattoo Bedeutung an erster Stelle, sondern die reine Freude am Tattoo und an der TV-Serie und deren Figuren. Immer mehr Tattoo Studios stechen Motive aus der Star Wars Welt, wie die folgenden Bilder beweisen.

Die ersten Ideen für eine Star-Wars-Realserie hatte George Lucas bereits im Jahr 2010. Lucas plante unter dem Arbeitstitel Star Wars: Underworld eine Serie über die Unterwelten des Planeten Coruscant, die zwischen den Filmen Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith und Krieg der Sterne spielen sollte. Für die Serie wurden insgesamt etwa 50 fertige Drehbücher geschrieben.

Mit dem Verkauf von Lucasfilm an die Walt Disney Company im Jahr 2012 wurden alle zu diesem Zeitpunkt in Planung befindliche Projekte gestoppt und verworfen, da man sich auf die Entwicklung einer neuen Filmtrilogie konzentrieren wolle. Einige der Ideen und Elemente für Star Wars: Underworld wurden in anderen Star-Wars-Produktionen übernommen. Zum Beispiel wurden die ersten zwei Anthology-Filme, Rogue One und Solo, ursprünglich als Teil der Realserie konzipiert und Ideen für die Serie The Clone Wars übernommen.

Du suchst das passende Tattoo Studio
zu deinem neuen Motiv? Dann klicke hier:

Der mandalorianische Protagonist ist ein Einzelkämpfer, der sein Geld fünf Jahre nach dem Untergang des Imperiums als Kopfgeldjäger verdient. Durch das Aufspüren und in Gewahrsam nehmen von Flüchtigen hat er sich in der Gilde der Kopfgeldjäger einen Namen gemacht. Von einem imperialen Auftraggeber erhält er die Aufgabe, einen Fünfzigjährigen aufzuspüren. Der Mandalorianer stellt fest, dass dieser Fünfzigjährige ein Kind und somit von weit größerer Bedeutung ist, als er es je hätte ahnen können. Das Kind ist von derselben Spezies des früheren Jedi-Meisters Yoda.

Entgegen der Regeln der Kopfgeldjäger-Gilde entschließt er sich, das Kind dem Auftraggeber wieder abzunehmen und es stattdessen zu beschützen, wodurch er selbst zur Zielscheibe der übrigen Kopfgeldjäger wird. Der Mandalorianer schlägt sich in der Folge mit Auftragsjobs quer durch die Galaxis und muss dabei stets auf das Kind achten, was ihn zwingt, immer auf der Hut zu sein und niemandem zu trauen.

In diese Galerie haben wir neben dem Helden der TV-Serie „The Mandalorian“ auch den klassischen Kopfgeldjäger Boba Fett aufgenommen, da er eben auch ein Mandalorianer ist. Dazu haben wir noch einige Wappe der Mandalorianer. Baby Yoda und Mandalorianer werden im Moment sehr gerne in den Stilrichtungen Newschool und Realistik tätowiert.

Quelle: Wikipedia

Kiera und ihre knuddeligen Katzen Tattoos

Tätowierer

Neue Hygiene Seminare für professionelle Tätowierer

PROFI-NEWS

Neotraditionelle Inspiration aus dem fernen Montreal

Tätowierer

Jobangebote bei Moustage Ink in Worms

PROFI-NEWS

Advertisement
Advertisement

Connect
X