Connect with us

TATTOO-NEWS

Und manchmal hat die Konkurrenz einfach recht

Heute haben wir auf der Tattoo-Webseite von Feelfarbig.com einen sehr interessanten Artikel gelesen bezüglich schlechter Tattoos und der Unart sich darüber lustig zu machen. „Warum wir aufhören müssen uns an beschissenen Tattoos aufzugeilen“ heißt es da in der Überschrift. Was soll man sagen – die Redakteure von Feelfarbig.com haben mit diesem Artikel absolut recht.

In dem Beitrag geht es in erster Linie darum, dass es in Deutschland bei den TV- und Print-Medien seit einiger Zeit leider ein grausiger Trend ist, mit schlechten Tattoos Quote zu machen. Für ein paar Klicks oder Zuschauer mehr werden die Träger von grottenschlechten Tattoos durch den Kakao gezogen. Die Redakteure der Tattoo-Webseite fragen sich aber, ob das wirklich okay ist und ob es, zumindest als Fach-Medium, nicht wesentlich sinn- und verantwortungsvoller wäre, sich auf qualitative hochwertige Tattoo-Kunst zu konzentrieren, anstatt sich über Fehltritte von Homescratchern und traurigen Schicksalen verschandelter Tattoo-Fans lustig zu machen. Wenn wir mit so vielen Tattoo-Fails selbst auch noch Öl ins Feuer der Trash-Medien gießen, dürften wir uns auch nicht darüber beschweren, dass Tattoos noch immer nicht vollends als Kunstform anerkannt sind, so die Redakteure weiter.

Auch wir hatten in der Vergangenheit drei Galerie Beiträge hier auf der Webseite präsentiert, die sich mit einer Vielzahl der schlechtesten Tattoos im World-Wide-Web beschäftigten, in dem Glauben mit diesen polarisierenden „Sensationen“ unsere Besucher zu unterhalten. Doch der Beitrag von Feelfarbig.com hat uns überzeugt, dass diese Art der Unterhaltung nicht wirklich im Sinne der Kunst stattfinden kann. Jedes Tattoo-Medium sollte sich daher intensive Gedanken darüber machen, wo die eigenen Grenzen zwischen Kunst und Quote liegen.

Wir werden uns daher zukünftig mit Freude auf das konzentrieren, was uns wirklich am Herzen liegt: Neuheiten aus der Welt der Tattoo-Kunst. Natürlich werden wir außerdem auch in Zukunft über die Promi-News der Stars und Sternchen und ihre kleinen neuen Tattoo-Errungenschaften, sowie frech-erotische Bildchen schöner Menschen und gelungene Cover-Ups berichten, schließlich sind wir nicht umsonst das Boulevard Magazin der Tattoo-Szene. Die sogenannten Tattoo-Fails , also schlechte Tattoos zu Sensationszwecken, werden wir jedoch ab sofort nicht mehr zeigen, alte Beiträge dieser Art haben wir gerade abgeschaltet und neue werden nicht mehr Teil unseres Online-Programms sein. Ein großes Dankeschön an die Kollegen von Feelfarbig.com für deren sehr guten und inspirierenden Artikel.

Den kompletten Artikel von Feelfarbig findet ihr hier: Warum wir aufhören müssen uns an beschissenen Tattoos aufzugeilen

Es sind nicht alle Köche, die lange Messer tragen

Tätowierer

Polizeieinsatz wird wegen Tattoo fast zur Katastrophe

TATTOO-NEWS

Handflächen Tattoos: Ja? Nein? Vielleicht?

RATGEBER

Don’t do this: Mileys Liebes-Tattoo schon nach Tagen

TATTOO-NEWS

Advertisement
Advertisement

Connect
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen