Connect with us

TATTOO-NEWS

Wer hat auch einen an der Waffel?

Der 24. August ist der alljährliche Tag der Waffel. Kein Scherz, das leckere Flachgebäck hat seinen eigenen Feiertag. Und wie könnte man diesen Tag besser feiern, als mit einem originellen Waffel-Tattoo.

Die Geschichte der Waffeln reicht zurück bis in das 9. Jahrhundert. Heute gibt es viele verschiedene Varianten. Es gibt belgische Waffeln, Herzwaffeln, Stroopwafeln, norwegische Hohlhippen und viele viele mehr. Hier in Deutschland werden am liebsten belgische und Herzwaffeln in Verbindung mit allerlei Zutaten wie Puderzucker, Sirup, Sauerkirschen, Schlagsahne, etc. Na, wem läuft auch gerade das Wasser im Munde zusammen?

Waffel-Tattoos sind in der Regel reine Fun-Motive, ohne tiefere Bedeutung, außer, dass der Träger aller Wahrscheinlichkeit nach Waffeln relativ gerne mag. Waffeln werden meist in den Stilrichtungen Comic, Oldschool und hin und wieder auch Realistik tätowiert. In der Regel sind es kleine bis handflächengroße Motive

Crazy Tattoos: Bierdosen, die unter die Haut gehen

GALERIE

Sketch Style Tattoos – Tattoo-Kunst der ganz besonderen Art

Tätowierer

Luigi, der digitale Tattoo Zwilling

GALERIE

Schrotti stört die meisten meiner Kunden nicht

TOP-THEMEN

Advertisement
Advertisement

Connect
X