Connect with us

TATTOO-NEWS

Dove Cameron: Tattoo zum Andenken an Cameron Boyce

Die amerikanische Schauspielerin Dove Cameron hat sich ein Tattoo als Andenken an ihren verstorbenen Freund und Kollegen Cameron Boyce stechen lassen.

Nach dem Tod ihres Freundes im Sommer diesen Jahres, hat sich Dove jetzt ein ein Tattoo mit einer Pistole und einer Rose, als Andenken an ihn stechen lassen. Das Motiv steht als Sinnbild für das Projekt „Wielding Peace“, an dem sowohl Dove als auch Cameron mitwirkten. Dieses Projekt setzt sich für stärkere Waffengesetze in den USA ein

Die neue Tätowierung auf den Unterarm erinnert auf diese Weise nicht nur an ihren lieben Freund und Schauspielkollegen, sondern eben auch an den Wunsch beider für weniger Waffengewalt. Dove und Cameron lernten sich bei den Dreharbeiten zur Disney Produktion „Descendants“ kennen und waren seitdem enge Freunde.

Foto: Kathy Hutchins, shutterstock.com

Cameron Boyce starb am 6. Juli 2019 im Alter von 20 Jahren an den Folgen eines nächtlichen Krampfanfalls. Er litt an Epilepsie und befand sich in ärztlicher Behandlung. Nach seinem Tod erklärte seine Cousine Taryn Dudley, dass sie ebenfalls, zusammen mit Cameron und Dove an der Wielding Peace Kampagne gegen Waffengewalt gearbeitet hat und das diese auf jeden Fall in seinem Sinne fortgesetzt wird.

Polizeieinsatz wird wegen Tattoo fast zur Katastrophe

TATTOO-NEWS

Wenn Tattoos einen Schauer über den Rücken jagen

Tätowierer

20 The Godfather Tattoos die man nicht ablehnen kann!

GALERIE

Italienische Aquarell Kunst aus England

ENTERTAINMENT

Advertisement
Advertisement

Connect
X